Speyerer Protestation von 1529

Der große Reichstag im Jahr 1529 stelte Speyer in den Mittelpunkt deutscher und europäischer Geschichte. Neunzehn evangelische Fürsten und Freie Reichsstädte traten auf diesem Reichstag für Ihre Überzeugung ein. Ihnen ist nicht nur zu danken, dass sich das Prinzip der Religionsfreiheit durchsetzen konnte, ihrem Protest erwuchs auch der Name der Protestanten.

Wir beginnen am Freitag ganz gemütlich mit Begrüßungsbier und Brezel und schließen daran das Abendessen (3-Gang Menü) an.
Am Samstagvormittag startet die Führung "Auf den Spuren der Protestation". Sie folgen den Spuren des Ereignisses der Protestation im Jahre 1529 und berührt Orte und Plätze, die dabei eine Rolle spielten. Dauer ca. 2 Stunden
Nachmittags laden wir Sie zu einer Führung in Historischer Kleidung ein: Anno Domini 1529 - Zwischen Heuchlern und Pharisäern. Folgen Sie den Bürgersleut und Klerikern in die verwinkelten Gassen Speyers des Jahres 1529. Heftige Streitigkeiten spalten die Stadt - es geht um die Lehren eines gewissen Martin Luthers. Also Obacht, dass kein Neugläubiger in die Pharisäergasse gerät und kein Altgläubiger in die Ketzergasse.
Dauer ca. 1,5 Stunden
Am Abend servieren wir das Abendessen (3-Gang Menü) wieder in unserer Hausbrauerei Domhof und am Sonntag nach dem Frühstück geht das Arrangement zu Ende.
Mindestteilnehmerzahl 10 Personen

 

Arrangement inklusive 2 Übernachtungen und Frühstück
im Standard Doppelzimmer  Euro 168,00 pro Person
im Komfort Doppelzimmer    Euro 188,00 pro Person
im Einzelzimmer                  Euro 211,00 pro Person

Besondere Arrangements für Sie

Wer - Wann - Was

Im Domhof ist immer was los...